Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Wir eliminieren schädliche Stoffe

Klärschlammtrocknung

Was leisten wir?

Kommunale Klärschlämme trocknen wir in unserer thermosolaren Klärschlammtrocknungsanlage auf einen TS-Gehalt von > 90 %.

 

Wie setzen wir das um?

Klärschlamm wird über einen Schlammbunker in eine Trocknungshalle gefördert.

Auf einer Länge von ca. 80 m wird der Klärschlamm mittels Umlaufrechen – unterstützt durch Sonnenenergie und Abwärme aus der Verstromung von Biogas – zu einem Granulat getrocknet.

Am Ende der Trocknungshalle wird das Granulat in einen Hochsilo gefördert und kann dann der thermischen Verwertung in Zement- oder Kraftwerken zugeführt werden.

 

Welchen Mehrwert schaffen wir?

Durch den Brennstoff Klärschlamm werden fossile Energieträger substituiert. Schädliche Stoffe werden eliminiert und dem Naturkreislauf entzogen.

 

Wieso können wir das?

Seit 2002 entsorgen wir Abfälle durch thermische Behandlung / Verwertung in Kraftwerken, Zementwerken, Monoverbrennungs- sowie Müllverbrennungsanlagen.