Thermische Verwertung
Was

Industrielle und kommunale Klärschlämme sowie durch biologische Behandlung aufbereitete Ersatzbrennstoffe (EBS) und andere organische Abfälle werden thermisch verwertet.

Wie

Die Schlämme und Ersatzbrennstoffe enthalten organisch gebundenen Kohlenstoff, der beim Verbrennungsprozess (800° – 1.000° C) seine Energie abgibt, die zur Strom- und Wärmegewinnung genutzt wird. Die Masse wird reduziert, organische Schadstoffe werden vernichtet, die mineralischen, inertisierten Reststoffe (Aschen, Filterstäube, Schlacken) können deponiert oder stofflich verwertet werden.

Warum

Durch die Brennstoffe Klärschlamm und EBS werden fossile Energieträger substituiert. Schädliche Stoffe werden eliminiert und dem Naturkreislauf entzogen.

Kompetenz

Seit 2002 entsorgen wir Abfälle durch thermische Behandlung/ Verwertung in Kraftwerken, Zementwerken, Monoverbrennungs- sowie Müllverbrennungsanlagen.